Hasenbergschule Stuttgart


Lernstandsdiagnostik und Beratung

In der Lernwerkstatt findet die Durchführung von Lernstandsdiagnosen bei Schüler*innen mit Lernproblemen in Mathematik aus Schulen des Kooperationsverbundes der Hasenbergschule sowie die Beratung ihrer Eltern und Lehrer*innen statt.

 

In der Regel kommen die Schüler*innen in Begleitung ihrer Eltern teils auf Eigeninitiative der Eltern, teils auf Initiative ihrer Lehrer*innen an individuell vereinbarten Terminen in die Lernwerkstatt.

 

Zunächst berichten die Lehrer*innen bzw. Eltern in einem Erstgespräch über die Lernproblematik. Anschließend wird in der Lernwerkstatt eine Lernstandsdiagnose durchgeführt. Durch Beobachtungen der Kinder im Umgang mit den Materialien vor Ort und das Erfragen ihrer Wege beim Lösen von Aufgaben werden Einblicke in das Denken der Kinder und in die vorhandenen Kenntnisse, Fähigkeiten, Vorstellungen und Lösungsstrategien gewonnen.

 

Der diagnostischen Phase schließen sich Beratungsgespräche mit der Lehrkraft und den Eltern an, in denen über die Ergebnisse der Lernstandsdiagnose informiert wird, in denen Förderziele und -angebote entwickelt werden und in denen eine gemeinsame Förderplanung vorgenommen wird.

 

Dabei können bei Bedarf geeignete Lernmaterialien aus der Lernwerkstatt ausgewählt und erworben werden. Viele der Materialien können als Fertig- oder Halbfertigprodukte unter www.mathebus.de gekauft werden.